Veranstaltungen

3. NDR Konzert 2016/2017

V. Sokolov © Simon Fowler

Donnerstag, 23. März 2017, 20 Uhr

NDR Elbphilharmonie Orchester
Dirigent: Juraj Valcuha
Solist: Valeriy Sokolov, Violine

Programm:
Vito Zuraj: Neues Werk (UA, Auftragswerk des NDR)
Bartók: Violinkonzert Nr. 2
Prokofjew: Sinfonie Nr. 3 c-Moll op. 44

Ein Programm, wie es wohl nur das NDR Elbphilharmonie Orchester nach Kiel bringt: zwei Meisterwerke der Moderne, eine Uraufführung und ein Solist der Weltklasse. So berichtete der britische Radiosender Classic FM über Valery Sokolov: "Seine Interpretation von Bartóks 2. Violinkonzert ist eine Offenbarung. Nach den eröffnenden ungarischen Rhythmen, gespielt mit sicherem Fingerspitzengefühl, ist die leise Intensität des zweiten Satzes schlichtweg atemberaubend, bis einen schließlich die rauschhafte dynamische Kraft des dritten Satzes auf die Stuhlkante zwingt."

Kartenpreise: 28,45 € - 48,40 €

Tickets bestellen

4. Meisterkonzert 2016/2017

F. Haberlandt © Christian Schoppe

Dienstag, 4. April 2017, 20 Uhr

Fritzi Haberlandt, Lesung
Ulf Schneider, Violine
Stephan Imorde, Klavier

Das Tagebuch der Constanze Mozart
Constanzes Blick auf ihr Leben mit dem Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Heiter, aber auch nachdenklich und spannungsvoll, dargestellt von Fritzi Haberlandt, werden Einblicke in das Beziehungsleben des Paares lebendig erzählt und korrespondieren beziehungsreich mit ausgewählten Werken für Violine und Klavier.

Kartenpreise: 14,45 € - 39,75 €

Tickets bestellen

4. NDR Konzert 2016/2017

V. Frang © Marco Borggreve

Samstag, 13. Mai 2017, 20 Uhr

NDR Elbphilharmonie Orchester
Dirigent: Antonio Méndez
Solistin: Vilde Frang, Violine

Programm:
Glinka: Ouvertüre Ruslan und Ludmilla
Bartók: Violinkonzert Nr. 1
Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll

Besuch aus Norwegen! Schaut man vom Bahnhof aus auf das Ostufer, dann scheinen die fernen Nachbarn aus dem hohen Norden unglaublich nah. Dass sie auch besonders künstlerische Gaben besitzen, dafür steht Vilde Frang - eine herausragende und noch dazu sympathische Meisterin auf der Violine. 2015 erhielt sie bereits ihren dritten ECHO-Klassik-Preis, diesmal für eine Mozart-Einspielung. Doch hat sie eher Konzerte de Romantik und klassischen Moderne im Gepäck. Für uns öffnet sie den Geigenkoffer für das nur selten gespielte, persönlich gefärbte 1. Violinkonzert von Béla Bartók.

Kartenpreise: 28,45 € - 48,40 €

Tickets bestellen